Service-Rufnummer: 0 26 24 / 20 30 (Servicezeiten: Mo - Fr: 08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr)

SKY - Universell einsetzbare Dekorfarben für die Aufglasur-, Unterglasur- und Majolikamalerei

Die SKY Dekorfarben können für unterschiedliche Anwendungsbereiche verwendet werden, jedoch ist die Brenntemperatur (gerade bei der Aufglasurmalerei) unbedingt zu beachten!

Unterglasurtechnik: Das Farbpulver kann mit Wasser, besser aber mit einem wasserfreundlichem Malmedium wie 80654 angespachtelt werden. Die Farbe wird auf die geschrühte Keramik aufgetragen und nach dem Antrocknen mit einer transparenten Glasur überzogen. Der Brennbereich richtet sich nach der verwendeten Glasur, sollte jedoch nicht 1250°C übersteigen.

Majolikatechnik: es wird auf eine - am besten weiße - ungebrannte Glasur gemalt. Im Glasurbrand schmilzt das Dekor mit ein. Der Brennbereich richtet sich nach der verwendeten Glasur, sollte jdeoch 1250°C nicht übersteigen.

Aufglasurtechnik: Auch fertige, glattgebrannte Keramikgegenstände können dekoriert werden. Die Verwendung eines Malmediums ist hier unbedingt erforderlich. Die Einbrenntemperatur richtet sich nach der Glasur, auf die gemalt wurde. Der zuvor verwendete Brennbereich sollte also bekannt sein.

Die SKY Dekorfarben können für unterschiedliche Anwendungsbereiche verwendet werden, jedoch ist die Brenntemperatur (gerade bei der Aufglasurmalerei) unbedingt zu beachten!... mehr erfahren »
Fenster schließen
SKY - Universell einsetzbare Dekorfarben für die Aufglasur-, Unterglasur- und Majolikamalerei

Die SKY Dekorfarben können für unterschiedliche Anwendungsbereiche verwendet werden, jedoch ist die Brenntemperatur (gerade bei der Aufglasurmalerei) unbedingt zu beachten!

Unterglasurtechnik: Das Farbpulver kann mit Wasser, besser aber mit einem wasserfreundlichem Malmedium wie 80654 angespachtelt werden. Die Farbe wird auf die geschrühte Keramik aufgetragen und nach dem Antrocknen mit einer transparenten Glasur überzogen. Der Brennbereich richtet sich nach der verwendeten Glasur, sollte jedoch nicht 1250°C übersteigen.

Majolikatechnik: es wird auf eine - am besten weiße - ungebrannte Glasur gemalt. Im Glasurbrand schmilzt das Dekor mit ein. Der Brennbereich richtet sich nach der verwendeten Glasur, sollte jdeoch 1250°C nicht übersteigen.

Aufglasurtechnik: Auch fertige, glattgebrannte Keramikgegenstände können dekoriert werden. Die Verwendung eines Malmediums ist hier unbedingt erforderlich. Die Einbrenntemperatur richtet sich nach der Glasur, auf die gemalt wurde. Der zuvor verwendete Brennbereich sollte also bekannt sein.

Zuletzt angesehen